Datum: 23. Juni 2015 um 18:55
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: G1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei Remagen , Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Eine mehrere Kilometer lange Ölspur machte am Dienstagabend den Einsatz von Feuerwehr, Polizei, dem städtischen Bauhof, der Straßenmeisterei und einer Fachfirma notwendig.

Eine etwa 50 cm breite Kraftstoffspur verunreinigte die Bundesstraße 9 auf mehreren Kilometern Länge im gesamten Remagener Stadtgebiet. Auch in Sinzig waren Fahrbahnen betroffen. Zur Absicherung der Gefahrenstelle warnten Polizei und Feuerwehr die Verkehrsteilnehmer, Mitarbeiter des Bauhofs stellten Warnschilder auf. Eine Fachfirma und die Straßenmeisterei beseitigten die Verunreinigung.

-LA-