Datum: 23. August 2012 um 09:30
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: H2 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Kriminalpolizei Koblenz , Polizei Remagen , Rettungsdienst Remagen 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Remagen gegen 09:30 Uhr zu einer dringenden Türöffnung alarmiert. Zuvor waren der Rettungsdienst und die Polizei zu einer Wohnung gerufen worden, in welcher ein medizinischer Notfall des Mieters befürchtet wurde. Nachdem der Rettungsdienst die Wohnung betreten hatte, lagen Hinweise auf einen Suizid durch Kohlenmonoxid vor. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung angefordert. Die Wehrleute rückten binnen weniger Minuten aus. Unter Atemschutz und Messgerät ging ein Angriffstrupp in die Wohnung vor und belüftete die Räumlichkeiten. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Kriminalpolizei übergeben.