Datum: 27. Juli 2014 um 09:00
Alarmierungsart: Veranstaltungen etc.
Einsatzart: S1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: DRK OV Remagen 


Einsatzbericht:

An insgesamt zwei Sonntagen im Juli findet in Remagen traditionell der Jakobsmarkt statt.

Zum Schutz der Anwohner, sowie der Markthändler und -besucher richten Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz hier, ebenso wie beim Lebenskunstmarkt wenige Wochen zuvor, eine Festwache auf dem Parkplatz an der alten Post ein. Während des Marktes können weite Teile der Innenstadt nicht mit Einsatzfahrzeugen befahren werden, um u.a. den Brandschutz sicherzustellen, ist die Feuerwehr an diesen Tagen mit mehreren Einsatzkräften und Fahrzeugen in der Innenstadt präsent. Das DRK richtet eine Sanitätsdienststelle ein um die medizinische Erstversorgung zu gewährleisten.

Am zweiten Veranstaltungssonntag unterstützten die Wehrleute das Ordnungsamt erneut bei der Kontrolle der Flucht- und Rettungswege.

Zusätzlich mussten die Einsatzkräfte zwei kleinere Einsätze bewältigen, im Bereich des Deichwegs galt es eine Gefahrenstelle zu beseitigen, hier drohte ein abgebrochener Ast herunterzufallen, auf dem Marktplatz mussten eine Stunde zuvor gemeinsam mit dem DRK zwei Personen behandelt werden, die unter Kreislaufproblemen litten.

Um 18:00 Uhr wurde mit Schließung des Jakobsmarktes die Festwache zurückgebaut und der Einsatz beendet.