Über neun neue Bootsführer für Einsätze mit Feuerwehrbooten auf dem Rhein können sich die Städte Bad Breisig und Remagen freuen.

Die Teilnehmer eines Bootsführerlehrgangs wurden an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule des Landes (LFKS) in Koblenz erfolgreich zum “Bootsführer der Feuerwehr auf Binnenwasserstraßen” geprüft.

Die neuen Bootsführer der Feuerwehr sind für die Rheinstädte Remagen und Bad Breisig zuständig.
Die zweitägige Prüfung an der LFKS umfasste einen schriftlichen und die praktischen Teile “Fahren auf dem Wasser”, “Retten aus Wassergefahren auf dem Rhein bei Koblenz”, “Motorenkunde” und “Seemännische Arbeiten/Knotenkunde”.

Die Prüfung war der erfolgreiche Abschluss eines Lehrganges, der im Frühjahr im Feuerwehrhaus Kripp unter Federführung der Kreisausbilder Guido Fuchs, Wilfried Humpert und Ingo Wolf startete.
Gut vorbereitet war dann auch die anspruchsvolle Prüfung vor der Kommission in Koblenz kein Problem.

In einer kleinen Feierstunde konnten folgende Lehrgangsteilnehmer die Urkunden aus den Händen des stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteurs Gerd Oelsberg in Empfang nehmen:

Daniela Deffland, Ulrich Diekmann und Alexander Harsche (Bad Breisig); Kai Bandt, Michael Berndt, Thomas Bögeholz, Sören Frank, Carsten Röhrig, und Andreas Schmidt (Remagen).

GA Artikel vom 26.09.2012 / Bild Martin Gausmann