Datum: 5. September 2008 um 20:26
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Gegen 19:30h wurde die Einheit Remagen zu einem Einsatz auf die L79 Richtung Birresdorf gerufen. Mehrere Autofahrer hatten die Polizei über einen umgestürzten Baum informiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass eine ca. 35m hohe Tanne mit einem Durchmesser von etwa 40 cm umgestürzt war und die Straße komplett blockierte. Wegen mehreren Einsätzen im Stadtgebiet und dadurch erhöhtem Einsatzaufkommen der Polizei, musste die Verkehrsabsicherung durch die Feuerwehr vorgenommen werden. Aufgrund der Einsatzlage wurde der Rüstwagen nachgefordert. Der Baum wurde durch die Einsatzkräfte mit Kettensägen zerteilt. Nach ca. 2Std. war der Einsatz beendet und die L79 konnte für den Verkehr wieder komplett freigegeben werden.