Datum: 21. Juli 2014 um 10:48
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: H1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Rund fünf Stunden nach dem letzten Einsatz wurde die Einheit Remagen zum zweiten Mal an diesem Tag alarmiert. Laut Anrufer drohte ein Keller infolge starker Regenfälle vollzulaufen.

An der Einsatzstelle galt es, das Überfluten einer Hofeinfahrt zu stoppen, um das Einlaufen von Wasser in umliegende Keller zu unterbinden.

Mit der Tauchpumpe des Tanklöschfahrzeugs wurde der „kleine See“ umgepumpt, dass Wasser in den Kanal geleitet. Die Feuerwehr Remagen konnte den Einsatz nach einer Stunde beenden.

Bericht: -LA-