Datum: 30. April 2008 um 08:45
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Wassenach
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Wassenach 


Einsatzbericht:

Am Morgen des 30. April, wurde die Drehleiter zur Unterstützung der Feuerwehr der VG. Brohltal, Ortsteil Wassenach gerufen. Grund war ein gemeldeter Kaminbrand, welcher drohte auf den Dachstuhl überzugreifen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden: Bei dem Objekt handelte es sich um ein 2 ½ geschossiges Wohnhaus. Aufgrund der extremen Hitze im Kamin und der dadurch resultierenden Risse am Mauerwerk des Schornsteines drohte der Brand sich auf den Dachstuhl auszubreiten. Weiterhin war bei Eintreffen das Gebäude stark verqualmt. Die Drehleiter wurde nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter in Stellung gebracht. Wegen fehlender Möglichkeiten im unteren Bereiches des Kamins wurde mittels zweier Pulverlöscher der Brand abgelöscht. Im weiteren Verlauf des Einsatzes hat der Schornsteinfeger mittels Kehrgerät den Schornstein gereinigt. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Einheit Remagen beendet.