Datum: 30. Mai 2020 
Alarmzeit: 10:44 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: W2  
Einsatzort: Oberwinter 
Fahrzeuge: ELW-1 (0/11-1) , RTB (1/77-1) , FEZ (Feuerwehreinsatzzentrale) besetzt , HLB Rhein-Ahr (3/78-1) , KdoW (1/10-1) , MLF (4/44-1) , MTF (4/19-1) , MZB-1 (3/79-1) , MZB-2 (3/79-2) , MZF-1 (2/71-1) , MZF-TEL (0/71-1) , RTB (2/77-1) , TSF (2/41-1) , TSF-W (3/42-1)  
Einheiten: Kripp, Oberwinter, Remagen, Rolandswerth 
Weitere Kräfte: Wasserschutzpolizei  


Einsatzbericht:

Die Integrierte Leitstelle Koblenz alarmierte am Samstagmittag gegen 10:44 Uhr mit dem Stichwort „W2-Bootsunfall“ in den Oberwinterer Hafen. Dort war es auf einem Sportboot zu einem Wassereinbruch im Maschinenraum gekommen. Mithilfe eines Rettungsbootes und des Hilfeleistungslöschbootes wurde der Havarist aus dem Hafen geschleppt und zur nahe gelegenen Werft verbracht.  Dort wurde das Boot per Kran zur weiteren Untersuchung der Schadensursache an Land gehoben.

-PS-