Datum: 11. August 2014 um 18:42
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: H1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei Remagen 


Einsatzbericht:

Um 18:42 Uhr alarmierte die Leitstelle Koblenz am Montagabend die Feuerwehr Remagen.

In der Birresdorfer Straße, in der Nähe der Kreuzung zum Blankertshohl, war ein etwa 20 Meter hoher Laubbaum umgestürzt. Der Stamm lag quer über die Fahrbahn und den Gehweg, die Krone ragte über die Gehwegsbegrenzung über einen wenige Meter tiefen Abhang hinaus.

Die mit mehreren Fahrzeugen ausgerückten Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle zunächst ab, anschließend wurde mit drei Kettensägen der Baum zersägt. Rund zehn Feuerwehrkräfte schafften das Holz von der Straße und reinigten die Fahrbahn abschließend. Personen wurden nicht verletzt, das Geländer am Rande des Gehwegs wurde durch den Aufschlag des Stammes einige Zentimeter eingedrückt. Nach etwa 90 Minuten war der Einsatz beendet.