Datum: 7. Dezember 2014 um 09:09
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: S1 
Einsatzort: Kripp
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Kripp , Polizei Remagen , Rettungshundestaffel Kreis Ahrweiler 


Einsatzbericht:

Am Sonntagmorgen wurden die Feuerwehren Remagen und Kripp erneut von der Leitstelle Koblenz unter dem Einsatzstichwort „Vermisstensuche“ alarmiert.

Nachdem die Einsatzkräfte am Vorabend die Suche nach einer älteren Dame aus Kripp, welche von Angehörigen vermisst gemeldet worden war, ergebnislos abbrechen mussten, nahmen nun erneut Feuerwehr, Polizei und Rettungshundestaffel die Suche auf. Ein mit einer Wärmebildkamera ausgerüsteter Polizeihubschrauber flog das Suchgebiet ab, die Wasserschutzpolizei fuhr gemeinsam mit einem Mehrzweckboot der Feuerwehr die Uferbereiche des Rheins zwischen Bad Breisig und der Insel Nonnenwerth ab. Zu Fuß durchkämmten Feuerwehrleute weite Teile von Remagen und Kripp, bei Tageslicht konnten auch schwer zugängliche Bereiche abgesucht werden. Erneut kamen auch Mantrailer- und Flächensuchhunde der Rettungshundestaffel Ahrtal zum Einsatz. Nach mehreren Stunden wurde die Einheit Remagen aus dem Einsatz entlassen, nachdem die Einsatzkräfte alle zuvor festgelegten Gebiete abgesucht hatten. Da die Vermisste bis in die Mittagstunden nicht aufgefunden werden konnte, befinden sich Polizei und Feuerwehr weiterhin im Einsatz.