Datum: 10. Juli 2014 um 23:19
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Einsatzart: H2 
Einsatzort: Unkelbach
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Oedingen , Feuerwehr Remagen – Einheit Remagen , Polizei 


Einsatzbericht:

Am Abend des 10.07.2014 um 23:19 Uhr wurde die Feuerwehr Unkelbach aufgrund der Unwetterlager über dem Kreis Ahrweiler zum Einsatz alarmiert.
Im Bereich „Rheinstraße / Mühlenloch“ hatte sich durch die Regenmassen große Mengen Äste und anderes Holz in einem der Bachdurchläufe festgesetzt. Dadurch wurde die Straße stark überspült, was zur akuten Gefährdung des Straßenverkehr führte. Das Kanalsystem unter den Straßen ist bei diesen Wassermengen nicht in der Lage das Überschüssige Bachwasser abzuführen.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Unkelbach und Oedingen konnten das Treibgut weitestgehend aus dem Bachdurchlauf entfernen und öffneten mehrere Kanaleingänge um das Wasser schnellstmöglich abzuführen. Der Rüstwagen der Feuerwehr Remagen unterstützte die Maßnahmen durch großflächige Ausleuchtung.

Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.