Datum: 23. April 2014 um 15:30
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: H1 
Einsatzort: Rolandswerth
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Remagen – Einheit Rolandswerth , Rettungsdienst Remagen 


Einsatzbericht:

In der Nähe des in Remagen-Rolandswerth gelegenen Rolandsbogens stürzte am Mittwochnachmittag eine Wandrerin und zog sich dabei Verletzungen zu, die das Eingreifen von Rettungsdienst und Feuerwehr notwendig machten.

Die Leitstelle Koblenz alarmierte die Feuerwehren Oberwinter, Rolandswerth und Remagen gegen 15:30 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr in Remagen rückten mit dem Rüstwagen aus, zu dessen Beladung zählt unter anderem eine Schleifkorbtrage. Mit Hilfe dieser Trage wurde die verunglückte Frau, nach einer ersten Behandlung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle auf dem Fußweg unterhalb des Rolandsbogens, zum Rettungswagen getragen und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.