Datum: 30. Mai 2020 
Alarmzeit: 16:33 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: B2  
Einsatzort: Remagen 
Fahrzeuge: ELW-1 (0/11-1) , HLF 20 (1/46-1) , DLA(K) 23/12 (1/34-1) , TLF 16/25 (1/23-1) , FEZ (Feuerwehreinsatzzentrale) besetzt , KdoW (1/10-1)  
Einheiten: Remagen 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort “Rauchentwicklung aus Gebäude” wurde der Löschzug der Feuerwehr zu einer Spielothek in Remagen alarmiert. Vor Ort wurde dann auch tatsächlich eine erhebliche Rauchentwicklung aus der Eingangstür des Betriebes festgestellt, aber (!), es fehlte der typische Brandgeruch.

Schnell konnte der Einsatz dann aber als harmlos eingestuft werden. Wurde doch, vermutlich bedingt durch eine Fehlschaltung, die Alarmanlage des Betriebes aktiviert und hierbei eine Sicherheits-“Rauchbombe” ausgelöst. Nach kurzer Belüftung und durchgeführter, weiterer Erkundung, konnte der Einsatz beendet werden, ein Schaden ist nicht entstanden.

Für die Dauer des Einsatzes musste die B9 im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt werden.

-GG-