Datum: 18. Juli 2009 um 17:32
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Remagen / Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Facheinheit Wasserschutz , Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Unkel , Polizei Remagen , Rettungsdienst Remagen , Wasserschutzpolizei Andernach 


Einsatzbericht:

Am späten Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Remagen zu einem Einsatz auf dem Rhein zwischen Remagen und Oberwinter gerufen. Mehrere Fahrradfahrer und Fußgänger hatten der Polizei Remagen gemeldet, dass ein Ruderboot gekentert war und mehrere Personen im Wasser schwimmen würden. Unverzüglich wurden das Mehrzweckboot 1 ( welches im Hafen Oberwinter am Steiger liegt), RTB 2 der FF Remagen und das RTB IV der FF Unkel zur Einsatzstelle beordert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass ein Ruderboot mit 5 Personen gekentert war. Die Ruderer hatten sich in der Zwischenzeit alle selbstständig zum Ufer begeben, so dass keine Menschenrettung erforderlich war. Die Personen wurden bis zum Eintreffen von Angehörigen durch die Feuerwehrkräfte betreut Das MZB 1 und das RTB IV sammelten Kleidungstücke und Ruder aus dem Rhein auf. Im Anschluss wurde durch das Mehrzweckboot das gekenterte Boot in Sicherheit gebracht. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren 3 Streifenwagen der Polizei Remagen bzw. Wasserschutzpolizei sowie ein RTW des DRK Remagen vor Ort.