Datum: 2. März 2013 um 09:48
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: B2 
Einsatzort: Kripp
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Kripp 


Einsatzbericht:

Einen Flächenbrand unweit eines Reiterhofes in Kripp meldete am Samstagvormittag ein Anrufer der Leitstelle Koblenz.
Vom rechtsrheinischen Ufer konnte er eine Rauchentwicklung beobachten, die genaue Brandstelle aber aufgrund der Distanz nicht konkret benennen.

Binnen weniger Minuten rückten die Feuerwehren Remagen und Kripp aus.
Der Gruppenführer des zuerst an der Einsatzstelle eintreffenden Tanklöschfahrzeugs konnte aber schnell Entwarnung geben.
Bei dem Brand handelte es sich um das kontrollierte Abbrennen von Grünschnitt, welches von mehreren Personen überwacht wurde.

Die Wehrleute konnten ohne Maßnahmen zu ergreifen wieder abrücken.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass vor dem Verbrennen von Grünschnitt eine Anmeldung bei der zuständigen Ortspolizeibehörde vorzunehmen ist und geltende Regelungen für das Verbrennen einzuhalten sind.