Datum: 4. Februar 2010 um 19:10
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Remagen – Einheit Rolandswerth , Wehrleiter Stadt Remagen 


Einsatzbericht:

Insgesamt 33 Feuerwehrleute rückten am heutigen Abend gegen 19.10 Uhr nach Oberwinter aus. Eine Anruferin hatte der Polizei einen Dachstuhlbrand der katholischen Pfarrkirche gemeldet, da sie diesen aber nur aus einiger Entfernung wahrgenommen hatte, konnte sie keine konkreten Angaben zur Brandausbreitung machen. Neben der Einheiten Oberwinter und Rolandswerth rückte auch der Löschzug Remagen zur Unterstützung aus. Durch den Gruppenführer des zuerst eintreffenden Löschgruppenfahrzeugs aus Rolandswerth wurde eine erste Lageerkundung durchgeführt. Diese ergab, dass kein Schadenfeuer vorlag, auch im Nahbereich der Kirche konnte kein Brand festgestellt werden. Vermutlich hatte die Anruferin einen Brand angenommen, da aufgrund der Wetterlage Rauch der Kamine angrenzender Gebäude tief über dem Ort hing und die Kirche in den Abendstunden durch gelb-orange schimmernde Strahler angeleuchtet wird. Dies erweckte offensichtlich den Anschein eines Dachstuhlbrandes der katholischen Pfarrkirche. Einsatzende war um 20.00 Uhr.