Datum: 26. Oktober 2012 um 06:20
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: B2 
Einsatzort: Sinzig
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Sinzig 


Einsatzbericht:

Tankstellenbrand in Sinzig Bericht RZ Online / Andreas Wetzlar Sinzig – Großalarm für die Feuerwehr Sinzig am Freitagmorgen. Gegen 6.30 Uhr wurde ein Feuer an einer Tankstelle an der Lindenstraße in Sinzig, in Höhe der Abfahrt der B 9, gemeldet. Binnen weniger Minuten waren die Einsatzkräfte um Wehrleiter Andreas Braun am Ort, um mit der Brandbekämpfung zu beginnen. Unterstützt wurden sie dabei sowohl von den Kollegen aus Bad Bodendorf sowie der Besatzung der in Remagen stationierten Gemeinschaftsdrehleiter der Städte Remagen, Sinzig und Bad Breisig. Aus bislang ungeklärter Ursache war auf dem Dach des Kassen- und Verkaufsgebäudes, hinter einer metallenen Verblendung, ein Schwelbrand ausgebrochen, der sich bereits auf einer größeren Fläche ausgebreitet hatte. Bereits nach wenigen Minuten hatten die Wehrleute die Flammen unter Kontrolle, so dass von der Drehleiter aus mit der Wärmebildkamera nach weiteren Brandnestern gesucht werden konnte. Während des Einsatzes, bei dem rund drei Dutzend Helfer der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuz sowie der Polizei im Einsatz waren, musste der frühmorgendliche Berufsverkehr weiträumig umgeleitet werden. Eine knappe Stunde nach der Alarmierung konnten die ersten Kräfte den Einsatzort bereits wieder verlassen. Zur genauen Brandursache konnten keine Angaben gemacht werden, Brandstiftung wird aber nahezu ausgeschlossen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt, es entstand lediglich Sachschaden. Bilder @ RZ Online / Andreas Wetzlar