Datum: 28. September 2006 um 00:00
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Am Donnerstag den 28.09.2006 wurde die Einheit Remagen um 15.37 Uhr von der PI Remagen über FME alarmiert. Anlass war eine E-Lok im Bahnhof Remagen welche Öl verlor. Das ausgelaufene Öl wurde vor Ort mit Ecoperl aufgenommen, neben dem Notfallmanager der DB wurde ebenfalls die Untere Wasserbehörde über den Vorfall informiert. Der Wehrleiter der Stadt Remagen wurde in Kenntnis gesetzt, sein Stellvertreter lief die Einsatzstelle an um sich einen Überblick der Lage zu verschaffen. Nachdem der Notfallmanager der DB eingetroffen war, stimmte die Einsatzleitung mit diesem, sowie mit der Unteren Wasserbehörde das weitere Vorgehen ab. Es wurde beschlossen, die Bahn umzusetzen, nachdem dies getan war inspizierte die Feuerwehr den Gleiskörper genauer. Es konnte festgestellt werden, dass die Lok im Bahnhofsbereich nur geringe Mengen Öl verloren hatte, welche bereits wieder aufgenommen werden konnten. Die Einsatzkräfte übergaben die Einsatzstelle gegen 16.45 Uhr an den Notfallmanager der DB. Einsatzende war um 16.45 Uhr.

Ebenfalls waren der stellvertretende Wehrleiter, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie die Untere Wasserbehörde im Einsatz.