Datum: 13. September 2008 um 14:35
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Gegen 14.30h wurden die Einheit Remagen erneut in diesem Monat auf die L79 ( Birresdorferstraße ) alarmiert. Diesmal handelte es sich um einen Verkehrsunfall bei dem Betriebskraftstoffe ausliefen. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war und nach ca. 150m im Seitengraben liegen blieb. Glücklicherweise konnte der Fahrer sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Aufgrund des Unfalles war die Fahrbahn, sowie der Seitengraben mit Kraftstoff verschmutz. Das bereits bei Eintreffen vorhandene Abschleppunternehmen hatte das Fahrzeug bereits gesichert. Zunächst wurde die Fahrbahn halbseitig gesperrt und der ausgelaufene Kraftstoff mit Ölbindemittel gebunden und aufgenommen Die Einsatzstelle wurde nach den o.g. Maßnahmen an die Straßenmeisterei übergeben, so dass der Einsatz nach ca. einer Stunde beendet war.