Richtiges Verhalten bei Extremwetterlagen

Achten Sie bei Aktivitäten im Freien auf aufziehende Gewitter. Informationen können hier auch Warn-Apps für Mobiltelefone wie etwa NINA oder KATWARN

Ein festes Gebäude ist der sicherste Platz bei einem Unwetter. Alternativ bietet auch ein geschlossenes Kraftfahrzeug Schutz.

Wenn Sie im Freien von einer solchen Extremwetterlage überrascht werden, meiden Sie, große Freiflächen, einzeln stehende Bäume jeder Art, Masten, Metallzäune und andere Metallkonstruktionen.

Warten Sie Unwetter mit Sturm und starken Niederschlägen im Straßenverkehr zunächst auf einem Parkplatz oder am Straßenrand auf einem baumfreien Abschnitt ab.

Betreten Sie keine vermeintlich ausgetrockneten Bach- und Flussläufe – bei Starkregen herrscht hier Lebensgefahr!

Melden Sie Unfälle und Brände sofort unter der europaweiten Notrufnummer 112. Bitte halten Sie die Notrufleitungen für Notfälle frei und melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr aus-geht, erst nach Ende der Extremwetterlage.


Aktuelle Informationen zu Extremwetterlagen im Stadtgebiet Remagen erhalten Sie auf Twitter und Facebook: