Datum: 6. März 2022 um 09:34
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: H1 
Einsatzort: Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein Wanderer war auf einem Pfad oberhalb des Hotels „Haus Oberwinter“ gestürzt und hatte sich verletzt. Da der Rettungsdienst den Patienten auf dem kurvenreichen, abschüssigen Weg nicht bergen konnte, wurde die Einheit Oberwinter unter dem Stichwort „RD Tragehilfe“ von der Integrierten Leitstelle Koblenz alarmiert.

Vor Ort wurde überlegt, den Verletzten mit einer Schleifkorbtrage über eine Steckleiterrutsche zu bergen, weshalb auch die Einheit Rolandswerth nachalarmiert wurde. Dies wurde nach Eintreffen der Kameraden und Kameradinnen aus Rolandswerth jedoch wieder verworfen, da nun genug Personal an der Einsatzstelle war, um den Verletzten in der Schleifkorbtrage den Weg hinunter zu tragen. Kurz darauf konnte der Patient dem Rettungsdienst wieder übergeben werden.

Autor: -MS-