Datum: 24. Juni 2010 um 05:10
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Remagen

Einsatzbericht:

Gegen 05.10 Uhr wurden die Feuerwehren Oberwinter / Rolandswerth, sowie die Facheinheit Wasserschutz der Feuerwehr Remagen von der Polizei Remagen über Funkmeldeempfänger alarmiert. Der Polizei war eine im Rhein treibende Person gemeldet worden, vermutlich handelte es sich um eine Wasserleiche. Diese sollte durch die Feuerwehr lokalisiert und abschließend geborgen werden. Parallel zu den Einheiten der Stadt Remagen wurden Feuerwehren der gegenüberliegenden Rheinseite entsandt. Unterstützung bei der Suche nach der Person erhielt die Feuerwehr von der Besatzung eines Streifenwagens, welche das linke Rheinufer abfuhr. Noch vor Ausrücken der Mehrzweckboote der FEH Wasserschutz konnte eine leblose Person durch die Besatzung des MZB der Feuerwehr Linz in Höhe der Ortschaft Erpel ausgemacht und geborgen werden. Ein Einsatz der Feuerwehrkräfte aus Remagen war somit nicht erforderlich.