Datum: 15. September 2012 um 17:28
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: B1 
Einsatzort: Rolandseck
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Remagen – Einheit Rolandswerth , Polizei Remagen 


Einsatzbericht:

Ein brennender Baum machte am späten Nachmittag den Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Zunächst wurden um 17:14 Uhr die Einheiten Rolandswerth und Oberwinter alarmiert, auf dem Gelände des Rolandsecker Wildparks brannte ein Baum. Die Brandstelle befand sich in einem nur fußläufig erreichbaren Teil des an den Wildpark angrenzenden Waldes. Ein mehrere Meter hoher Baumstumpf brannte dort in voller Ausdehnung. Durch die Wehrleute wurde mittels Wasser und Schaum der Brand bekämpft. Um die Wasserversorgung sicherstellen zu können, forderte der Einsatzleiter das Remagener Tanklöschfahrzeug an. Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, sperrten die Einsatzkräfte die Brandstelle ab. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.