Datum: 6. Juli 2015 um 09:42
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: G2 
Einsatzort: Oberwinter
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Remagen – Einheit Rolandswerth , Polizei Remagen 


Einsatzbericht:

Zum zweiten Einsatz des Tages musste die Feuerwehr Remagen am Montagmorgen gegen viertel vor zehn ausrücken. In Oberwinter liefen aus einem LKW Betriebsstoffe aus. Gemeinsam mit den Einheiten Oberwinter und Rolandswerth musste eine Verunreinigung der Umwelt verhindert werden.

Die als erstes eingetroffenen Einsatzkräfte fingen die Betriebsstoffe mit einer Mulde auf und streuten die Fahrbahn mit Bindemittel ab. So konnte verhindert werden, dass sich die Flüssigkeit weiter ausbreitete.

Nach etwa 30 Minuten konnten die Einheit Remagen aus dem Einsatz entlassen werden und zurück in das Gerätehaus fahren.