Handdruckspritze

1852 bis ?

Bezeichnung: kleine vierrädrige Druck – Feuerspritze
Hersteller: Josef Beduwe, Aachen
Techn. Daten: • Leistung bei Bedienung mit 6 Mann 150 Liter/min
• Wurfweite 60 Fuß (ca. 20,0m)
• Wasserbehälter mit 230 Liter
• Pumpwerk 2 Zylinder mit 3 ¾ Zoll (ca. 95mm) Bohrung
Zubehör: • 3 Hanfschläuche á 25 Fuß (ca.7,60m)
• Durchmesser 1 ¾ Zoll (ca. 44mm)
• 1 Kupferstrahlrohr
• 2 Druckstangen zum Bedienen
• 2 Schraubenschlüssel

HANDKARREN

Bezeichnung: Handkarren
Hersteller: Eigenbau
Baujahr: 1957
Ausrüstung: diverses Schlachmaterial
Pumpe: • TS 4/4 Klöckner – Humboldt – Deutz mit JLO-Motor
• Leistung 400 Liter/min bei 4 bar

LF15

Bezeichnung: LF 15
Hersteller: Glöckner – Deutz
Fahrgestell: S3000
Aufbau: unbekannt
Baujahr: 1941
Hubraum: 4941cm³
Leistung: 80 PS
max. Km/h: 85 Km/h
Besatzung: 1/8 (Gruppenfahrzeug)
Pumpe: fest eingebaut, mit einer Leistung von 1500 Liter/min bei 8 bar
Besonderes: Wassertankinhalt 1800 Liter, Sprungtuch

TSF

Hersteller: Ford

Transit: S3000

Aufbau: Ziegler

Baujahr: 1971

Leistung: 65 PS

max. Km/h: 105 Km/h

Besatzung: 1/5 (Staffelfahrzeug)

Pumpe: TS 8/8 eingeschoben, mit einer Leistung von 800 Liter/min bei 8 Bar


TLF 16/24

Hersteller: Mercedes Benz

Aufbau: Bundeswehr Baujahr: 1962

Leistung: 110 PS

max. Km/h: 80 Km/h

Besatzung: 1/5 (Staffelfahrzeug)

Pumpe: fest eingebaut, mit einer Leistung von 1600 Liter/min bei 8 bar

Besonderes: Wassertankinhalt 2400 Liter, geländegängig


TSF

1988 bis 2010

Hersteller: Ford

Model: Transit

Aufbau: Metz

Baujahr: 1988

Leistung: XX PS

max. Km/h: XX Km/h

Besatzung: 1/5 (Staffelfahrzeug)

Pumpe: TS 8/8 eingeschoben, mit einer Leistung von 800L/min bei 8 bar