Datum: 27. Oktober 2014 um 20:59
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: B2 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei Remagen , Rettungsdienst Remagen 


Einsatzbericht:

Kurz zuvor von einem Einsatz am Bahnhof Remagen zurückgekehrt, alarmierte die Leitstelle Koblenz die Feuerwehr Remagen um 20:59 Uhr zum zweiten Einsatz des Tages.

Nach ersten Angaben brannte in einem mehrgeschossigen Gebäude in der Remagener Innenstadt eine Wohnung.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellte der Einsatzleiter fest, dass in einem Einzelhandelsgeschäft im Erdgeschoss eines Hauses zum Verkauf stehende Dekorationsartikel in der Auslage brannten. Der Geschäfts- sowie der zugehörige Kellerraum waren vollständig verraucht. Bewohner der oberhalb der Brandstelle gelegenen Wohnungen hatten das Gebäude bereits unverletzt verlassen.

Unter Atemschutz verschaffte sich ein Angriffstrupp gewaltsam Zugang zu dem verschlossenen Ladengeschäft und löschte den Brand schnell ab. Anschließend kontrollierte der Trupp die verrauchten Räume, parallel dazu wurde die Einsatzstelle belüftet.

Nach Abschluss dieser Maßnahmen wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben.