Datum: 4. Juni 2016 um 14:00
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Einsatzart: H3 
Einsatzort: Unkelbach
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Bauhof Stadt Remagen , Feuerwehr Bonn , Feuerwehr Remagen – Einheit Kripp , Feuerwehr Remagen – Einheit Oberwinter , Feuerwehr Remagen – Einheit Remagen , Feuerwehr Sinzig , Polizei , Straßenmeisterei , THW OV Sinzig , Wehrleiter Stadt Remagen 


Einsatzbericht:

Am Samstagmittag zog über Unkelbach und Oedingen, sowie die Grafschaft und Wachtberg ein Unwetter mit sehr starken Regenfällen.

In Unkelbach sorgten diese Wassermassen mal wieder zu massiven Überschwemmungen im alten Ortskern, von der Oedinger Straße durch die Oberdorfstraße bis hinunter in den Mühlenweg. Dies machte den Einsatz aller Feuerwehren der Stadt Remagen, des THW, der Straßenmeisterei und der Polizei notwendig. Des weiteren wurde die Feuerwehr Sinzig alarmiert. Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt laufenden Hochzeit in der Kirche (an dieser Stelle wünschen wir dem Brautpaar nochmal alles Gute) waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bonn-Mitte anwesend, die spontan ihr Hilfe anboten. Dankend wurde diese Angenommen.

Die Ortschaft musste komplett für den Verkehr gesperrt werden, Anwohner wurden informiert und einige PKW mussten vor dem wegtreiben gesichert werden. Tonnenweise Sandsäcke wurden an die betroffenen Anwohner ausgegeben. Durch diese Maßnahmen konnten Personenschäden vermieden und Sachschäden weitestgehend eingedämmt werden.

Anwesend waren auch Bürgermeister Herbert Georgi und Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Ahrweiler Udo Schumacher.