Datum: 26. August 2020 um 16:50
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: G1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Integrierte Leitstelle Koblenz alarmierte die Einheit Remagen am späten Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die Bundesstraße 9 in Richtung Oberwinter. Kurz hinter dem Ortsausgang Remagen war es zu einem Teil-Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW’s gekommen. Ein drittes Fahrzeug fuhr anschließend in die bereits verunfallten Fahrzeuge. Die Einheit Remagen unterstützte die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Glücklicherweise wurden die beteiligten Personen bei dem Unfall nur leichtverletzt, der mitalarmierte Rettungsdienst versorgte die Unfallbeteiligten. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

 

-TG-