Datum: 6. April 2015 um 14:24
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: G1 
Einsatzort: Remagen
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Hoher Sachschaden bei einem Verkehrsunfall in Remagen, Feuerwehr fängt Betriebsstoffe auf und sichert die Unfallstelle ab.

Am Ostermontag kollidierte zur Mittagszeit ein Sportwagen im Gewerbegebiet Remagen mit einem geparkten PKW. Beide Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt, aus einem Fahrzeug liefen Betriebsmittel aus. Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr nahmen die Flüssigkeit mit Bindemittel auf und verhinderten ein Einlaufen in die Kanalisation. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Remagen sicherten die Wehrleute die Unfallstelle ab. Beide Fahrzeuge musste abgeschleppt werden, das zum Unfallzeitpunkt geparkte Fahrzeug wurde durch den Aufprall in einen Graben geschleudert und musste zunächst aus diesem herausgezogen werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 40.000 Euro.